korsika.fr
Plage du Pero
Schöner Strand bei Cargèse
Er ist schon vom Ort aus sichtbar: Der Strand von Pero gehört zu den beliebtesten Stränden von Cargèse und ist vor allem bei Wassersportlern beliebt. Der Strand ist so weitläufig, dass man hier sogar zur Saison immer ein freies Plätzchen für Handtuch und Sonnenschirm findet. Unbedingt bis zum Sonnenuntergang bleiben, am besten mit einem kühlen Drink an einer der kleinen Paillotes Strandbars. Nachteil in der Vorsaison: Je nach Wind und Wetter liegt der goldgelbe, weiche Sand unter einer dicken Schicht Posidonia verborgen. Die Neptungräser sind keine Algen, sondern Bestandteil eines naturbelassenen Strandes. 
Anfahrt: Am Kreisverkehr im Zentrum von Cargèse nach Norden Richtung Peru (Plage) abbiegen und dem Straßenverlauf bis zum Parkplatz direkt am Strand folgen.
 
Timo Lutz
Die kleine Badebucht ist für Kinder geeignet
Plage de Ficajola
Kleine, aber feine Kieselbucht bei Piana
Etwa zwölf Kilometer von Piana entfernt liegt der einzige große Sandstrand von Piana, der Plage d’ Arone.
Plage d'Arone
Traumhafte, große Badebucht südlich von Piana
Am breiten Kiesstrand von Porto wird das Wasser schnell tief.
Plage de Porto
Großer, breiter Kiesstrand mitten im Golf von Porto
Nördlich von Galéria liegt eine große, lange Kiesbucht.
Plage du Fango
Breiter Kieselstrand in einzigartiger Natur
Der über 800 Meter lange Sandstrand von Chiuni bei Cargèse
Plage de Chiuni
Funsport-Paradies bei Cargèse
Plage du Fango
Breiter Kieselstrand in einzigartiger Natur
Plage de Menasina
traumhafter Strand im Golfe de Sagone
Plage du Santana
Feiner Strand am Straßenrand