Calvi
Die charmante Hauptstadt der Balagne
Calvi, die Hauptstadt der Balagne, liegt im äußersten Nordwesten Korsikas an einem runden Meerbusen. Der fast fünf Kilometer lange, weite, traumhaft helle Stadtstrand von Calvi zählt zu den schönsten ganz Korsikas, und die kleine Hafenstadt mit ihren 5000 Einwohnern zu den charmantesten und beliebtesten Ferienorten der Insel. Calvi gehörte jahhundertelang zur Seerepublik Genua und wehrte sich gar lange Zeit gegen die korsische Unabhängigkeit. Aus dieser Zeit stammt auch das Gerücht, Christoph Kolumbus sei Korse - schließlich fordert Calvi neben zahlreichen weiteren Städten in Italien, Spanien und Portugal das Privileg, Geburtsort des berühmten Amerika-Entdeckers zu sein.
Ein Stadtrundgang durch Calvi beginnt meist auf dem Platz, der diesem vermeintlich berühmten Sohn der Stadt gewidmet ist: Der Place Chistophe-Colomb. Über eine Zugbrücke ist die gewaltige Zitadelle zu erreichen, die auf einem wuchtigen Felsen hoch über dem Golf von Calvi thront. Dieser Teil der Stadt war im Mittelalter praktisch uneinnehmbar - davon zeugen auch heute noch die dicken Mauern, die durch drei Bastionen verstärkt wurden. Der Panoramablick von hier in Richtung Punta de la Rivellata im Westen und Punta di Spano im Osten ist atemberaubend!
Ein krasser Gegensatz zu den dunklen, ruhigen und engen Gassen der Oberstadt ist die lebendige, bunte Unterstadt von Calvi. Auf der Quai Landry und der Rue Georges Clemenceau tobt das Leben – und das nicht nur im Sommer! Auch außerhalb der Saison, wenn in Calvi zahlreiche Festivals und Konzerte stattfinden, wird auf zahllosen Festen und Konzerten in den Gassen, Kneipen, Bars und exklusiven Hafenrestaurants von Calvi gefeiert. So zum Beispiel während der Osterfeierlichkeiten.
 
 
Timo Lutz
Die Kirche und die Statue der Schutzpatronin von Calvi blicken weit über die Bucht von Calvi.
Notre-Dame de la Serra
Pilgerkirche mit großartigen Blick auf die Bucht von Calvi
Der Tramway de la Balagne macht Halt an jedem Strand
Tramway de la Balagne
Bimmelbahnvergnügen zwischen Calvi und L'Île-Rousse
Ein verlassenes Dorf auf der Halbinsel Punta de la Revellata
Punta di la Revellata
Naturparadies mit tollen Ausblicken und einsamen Buchten vor den Toren Calvis
Diese grandiose Panoramalage macht diesen Ort einzigartig
Occi
Ruinendorf mit atemberaubendem Meerblick
Calvi im April: Während in den Bergen noch Schnee liegt, kann man in dem seichten Wasser von Calvi schon wunderbar baden.
Plage de Calvi
Der Stadtstrand von Calvi
Plage Arinella bei Lumio
Malerische Bucht zwischen großen Felsen
Plage de Algajola - Aregno
Familienfreundlicher, langer Sandstrand und Surferparadies
Sant'Ambroggio
Karibikblauer Badestrand und kleiner Jachthafen
Das Internationale Polyphonie Festival in Calvi findet jedes Jahr statt
Rencontre de Chants Polyphoniques
Internationales Polyphonie-Festival in Calvi
Der Granitula-Tanz von Calvi gilt als besonders anspruchsvoll
Granitula
Das nordkorsische Karfreitagsritual in Calvi
Das Festival findet in der Hauptstadt der Balagne über sechs Tage statt.
Calvi on the Rocks
Riesiges Musikfestival im Nordwesten Anfang Juli
Der 14. Juli ist der Französische Nationalfeiertag
Fête Nationale du 14 juillet - Calvi
Feuerwerk über der Zitadelle von Calvi
Die 18 Bahnen der Minigolfanlage in Calvi liegen in einem kleinen schattigen Park auf dem Gelände der Résidence Le Rateau Bavoir in der Avenue Christophe Colomb.
Minigolf in Calvi
Damit nach dem Baden keine Langeweile aufkommt 
Parcour Aventure Scimia Calvese
Abenteuerparcour direkt am Strand von Calvi
GR 20 - der große Weitwanderweg Korsikas
Der weltberühmte Fernwanderweg bietet neben entspannten Touren hochalpinen Wanderspass
Tour de Corse
Rallye-Weltmeisterschaft der 10000 Kurven